Menü

MSC Bellissima: Kabinen, Position, Restaurants, Unterhaltung

Die MSC Bellissima ist das zweite Schiff der Meraviglia Klasse und steht der MSC Meraviglia dementsprechend in nichts nach. Die „schöne Schwester“ – so wird das Kreuzfahrtschiff auch gerne bezeichnet.

Schiffsdaten

NameBaujahrLängeBreitePassagiereKabinen
MSC Bellissima20193154322501536

Kabinen

An den Kabinentypen hat sich im Vergleich zu den anderen Klassen von MSC nichts Wesentliches geändert. Alle Kabinen sind mit diversen Annehmlichkeiten ausgestattet. Dazu zählt unter anderem ein recht großer Schreibtisch, der Ihnen eine USB-Ladebuchse und verschiedene Arten von Steckdosen bietet. 

Gut gefällt weiterhin, dass die Betten jeweils hoch genug sind, um die Koffer darunter zu verstauen. In den recht engen Schränken würden diese auch kaum Platz finden. Platz für bis zu zehn Personen bieten die Familienkabinen. Hierbei handelt es sich um zwei oder sogar drei miteinander verbundene Kabinen. 

Die beliebteste, aber leider auch eine der teuersten Kabinenarten auf der MSC Bellissima sind die Duplexkabinen. Diese erstrecken sich über zwei Etagen und haben als Highlight einen eigenen Whirlpool auf dem Balkon. 

Doch damit nicht genug der Neuerungen: Absolut einzigartig ist die Zoe genannte virtuelle Begleiterin, die in jeder Kabine auf der MSC Bellissima zu finden ist. Sicher kennen Sie die Alexa von Amazon, der Sie alle erdenklichen Fragen stellen können. Mit Zoe funktioniert es im Prinzip genauso. Allerdings steckt der Sprachassistent Zoe noch ein wenig in den Kinderschuhen und muss erst ausgetestet werden. 

Ein weiteres Wunderwerk der Technik auf der MSC Bellissima sind die Trackerarmbänder. Diese ermöglichen es Ihnen, den Standort Ihrer Reisebegleitung auf dem Schiff zu bestimmen – ideal, wenn man sich einmal aus den Augen verloren hat.

Aktuelle Schiffsposition der MSC Bellissima

 Der rote Kreis markiert die aktuelle Position der MSC Bellissima.

Bars und Restaurants

Zwar sind beide Schiffe der Meraviglia Klasse baugleich, doch einige Unterschiede gibt es doch. Während man auf der MSC Meraviglia das Ristorante Italiana findet, wird dies auf der MSC Bellissima durch das L’Atelier Bistrot ersetzt. 

Direkt über der Galleria hingegen befinden sich die beiden beliebten Spezialitätenrestaurants Butcher’s Cut und Kaito Sushi. Hierbei handelt es sich um ein exklusives französisches Spezialitätenrestaurant. Die vier Hauptrestaurants und das Buffetrestaurant sind nahezu gleich geblieben, haben sich nur vom Design her ein wenig geändert. Die Showküche im Buffetrestaurant, in welcher Sie bei der Zubereitung von Mozzarella zusehen können, kennen Sie vielleicht schon von einem der Vorgängerschiffe. 

Auch an Bars und Lounges kommt das Angebot an Bord der MSC Bellissima nicht zu kurz. Die Infinity Bar mit ihrem eleganten Teppichboden und den futuristisch anmutenden Sitzgelegenheiten beispielsweise ist ein beliebter Treffpunkt zahlreicher Gäste. Dies liegt sicher daran, dass es hier eine Bühne für Livemusik gibt. 

Hier im Atrium finden Sie auch die für MSC charakteristische Swarovski Treppe und eine recht dominante Skulptur. Die Sky Lounge hingegen, die durchaus mit der exklusiven Lounge für die Gäste des Yacht Clubs vergleichbar ist, ist ein idealer Rückzugsort. Mit gemütlichen Sitzgelegenheiten ausgestattet, blicken Sie von hier aus direkt auf den Pool.

Unterhaltung an Bord

Ähnlich wie auf der MSC Meraviglia ist auch auf der MSC Bellissima die Galleria genannte Passage das unverkennbare Highlight und Markenzeichen. Diese wird gekrönt durch die beeindruckende LED Screen Decke. Abwechslungsreiche Videos und Bilder machen einen Gang durch diese Passage zu jeder Tages- und Nachtzeit zum Erlebnis. 

Entlang der Galleria finden Sie alles, was das Shoppingherz begehrt: Edle Shops, die Schmuck und Handtaschen offerieren, finden Sie hier ebenso wie Lounges und Bars mit Livemusik, ebenso wie diverse Stände mit leckerer Eiscreme. Tatsächlich fühlt man sich hier aufgrund der opulenten Aufmachung ein wenig wie in Mailand oder einer anderen italienischen Stadt.

 Wer Spaß und Action sucht, ist auf Deck 16 genau richtig. Hier findet man unter anderem einen virtuellen Irrgarten. Mit einer VR Brille ausgestattet, können Sie sich in diesem auf Monsterjagd begeben. Unbedingt sollten Sie auch einmal dem kleinen Museum an Bord einen Besuch abstatten, denn hier können Sie diverse Kreuzfahrtschiffe in Miniaturform betrachten. Am Abend können Sie wie gewohnt das Theater besuchen oder den eigens für MSC kreierten Cirque de Soleil Shows beiwohnen.

Sport und Wellness

Auf Luxusspa und Fitnesscenter müssen Sie an Bord der MSC Bellissima selbstverständlich nicht verzichten. Dieses ist wie gewohnt mit neuesten Fitnessgeräten der Marke Technogym ausgestattet. Wenn Sie mögen, können Sie aber auch an einem der Fitnesskurse teilnehmen. Um sich fit zu halten und den Pfunden den Kampf anzusagen, haben Sie auf der MSC Bellissima aber noch zahlreiche weitere Möglichkeiten. Die große Multifunktionsarena etwa ist bei Klein und Groß beliebt. Die erste Bowlingbahn auf See in Originalgröße wird Sie ebenso überzeugen wie der Hochseilgarten. 

Kinder fühlen sich in dem Themen-Wasserpark in Wüstenoptik sicher besonders wohl. Im Polarwasserpark finden Sie neben vier Rutschen auch gleich mehrere Pools, so dass einem feucht-fröhlichen Vergnügen nichts im Weg steht. 

Das Aurea Spa ist im balinesischen Stil errichtet und ideal dazu geeignet, sich während der Kreuzfahrt einmal so richtig verwöhnen zu lassen. Dies können Sie in einer von mehreren Saunen ebenso wie im Thermalbad oder bei einer der angebotenen Massagen. 

Wer sich für das Aurea Erlebnispaket entschieden hat, profitiert von einem umfangreichen Spa-Paket mit Begrüßungscocktail, einer Massage nach Wahl aus dem Spa-Menü, Solarium, einer Wellness-Beratung und kostenfreiem Zugang zum Thermalbereich während der gesamten Kreuzfahrt.

Fazit

Die MSC Bellissima ist dank ihrer großzügig angelegten Innenbereiche ein echtes Allwetterschiff und demnach auch für kühlere Fahrgebiete geeignet. Natürlich fehlen aber auch mehrere Pools, ein Wasserpark und ein Hochseilgarten nicht, damit es auch in wärmeren Fahrgebieten nicht an Freizeitmöglichkeiten mangelt. 

Ähnlich wie die MSC Meraviglia ist auch die MSC Bellissima in der Lage, jeden Hafen weltweit anzufahren. Für Sie bedeutet dies eine noch größere Auswahl an interessanten Zielgebieten. Bis etwa Mitte November ist das Kreuzfahrtschiff momentan im Mittelmeerraum unterwegs. In den Wintermonaten hingegen können Sie Dubai und Abu Dabi einen Besuch abstatten.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top