Menü

MSC Internet & Telefon: Kosten und Tipps

Auch an Bord der Kreuzfahrtschiffe möchte man wenn möglich mit seiner Familie und den Freunden in Kontakt bleiben und sein Smartphone nutzen. Befindet sich das Schiff in Küstennähe, ist das Telefonieren und Surfen grundsätzlich kein Problem. Dann nämlich können Sie sich bequem in das lokale Mobilfunknetz vor Ort einloggen. 

Wie aber sieht es auf hoher See aus und mit welchen Kosten muss man rechnen?

Internet

EU-Roaming


Lassen Sie sich nicht in die Irre führen: Zwar ist das EU-Roaming seit dem Jahr 2017 abgeschafft, doch gilt dies nicht auf hoher See. Selbst wenn Sie sich in der Nord- oder Ostsee oder dem Mittelmeer befinden, können Sie nicht wie sonst auf dem europäischen Festland ohne zusätzliche Gebühren surfen. 

Internet an Board

MSC allerdings hebt sich im Vergleich zu zahlreichen anderen Schiffsflotten positiv ab. Selbst auf hoher See ist der Internetzugang dank Satellit hervorragend. So haben Sie 24 Stunden am Tag Internet sowohl in Ihrer Kabine als auch in den öffentlichen Bereichen. 

Die Benutzung von Smartphone, Laptop oder Tablet stellt auf den MSC Schiffen also kein Problem dar. 

Weiterhin können Sie natürlich eines der Internetcafés nutzen, wo neben Computern auch Drucker zur Verfügung stehen. 

Die Nutzung des Internetcafés ist für MSC Gäste kostenfrei.

Die Internetpakete an Bord

MSC offeriert seinen Gästen drei verschiedene Internetpakete, wobei die Preise maßgeblich von der Dauer der Kreuzfahrt abhängig sind.

Preisgünstigste Variante ist das Standard Paket, gefolgt vom Premium Paket. 

Unlimited Paket

Möchten Sie an Bord der MSC Schiffe von einem unbegrenzten Datenvolumen profitieren, sollten Sie sich für das Unlimited Paket entscheiden.

Bei einer bis zu vier Tage dauernden Kreuzfahrt kostet dieses 79,90 Euro. Bei mehr als 15 Nächten zahlen Sie für dieses Paket 157,90 Euro. Dafür sind Sie aber rund um die Uhr erreichbar und können auch unbegrenzt im Internet surfen.

Standard Paket

Deutlich günstiger ist das Standard Paket, welches Sie ab 31,90 Euro buchen können. Selbst wenn Ihre Kreuzfahrt länger als 15 Tage dauert, ist es mit 87,90 Euro deutlich günstiger als das Unlimited Paket. 

Pro Reise stehen Ihnen bei diesem Modell – wiederum je nach Kreuzfahrtdauer – zwischen 1 und 5 GB zur Verfügung. Wer nur einmal zwischendurch seine E-Mails checken möchte, ist mit diesem Paket sicher gut beraten.

Zum Vergleich: Eine Textnachricht über einen Messenger wie Whats App benötigt etwa 10 KB. Ein Anruf über Skype hingegen schlägt bereits mit 1 MB pro Minute zu Buche. Für einmal E-Mails checken sollten Sie etwa 50 KB einplanen.

Das Standardpaket kann für zwei Geräte verwendet werden und sollte bestenfalls bereits vor der Kreuzfahrt gebucht werden. Dann nämlich spart man satte 20 Prozent. Natürlich können Kurzentschlossene das Internetpaket auch an Bord noch buchen.

Premiumpaket

Den goldenen Mittelweg bildet das Premiumpaket mit Kosten zwischen 43,90 Euro und 135,50 Euro. Auch beim Premium Paket sparen Sie bei einer Vorabbuchung 20 Prozent. Im Vergleich zum Standard Paket hat es den Vorteil, dass vier Geräte genutzt werden können. Dadurch ist es vor allem für Familien interessant.

Allgemeines zu den Paketen

Bei allen Internetpaketen sollten Sie Folgendes beachten: Diese gelten jeweils für die Fahrgebiete Mittelmeer, Nordeuropa, Karibik, Emirate und Antillen. Sind Sie in einem anderen Zielgebiet unterwegs, sollten Sie sich direkt bei MSC darüber informieren, wie es mit den Kosten für das Internet aussieht. Auch weist MSC ausdrücklich darauf hin, dass sich die Preise je nach Schiff, Dauer der Kreuzfahrt und Destination ein wenig voneinander unterscheiden können.

Chat and Social App

An Bord haben Sie dann die Möglichkeit, zwei weitere Internetpakete zu buchen. Es handelt sich um die Chat and Social App sowie das 24h Paket. Letztgenanntes kostet einmalig 24,90 Euro und beinhaltet 500 MB Datenvolumen. Die Chat and Social App hingegen ist für alle interessant, die über Whats App, Facebook oder Instagram präsent sein möchten. Alle bekannten Social Media Dienste wie Facebook, Twitter, Instagram, Linkedin, Pinterest, Snapchat, We Chat oder Whats App kann man mit diesem Tarif auf einem einzelnen Gerät unbegrenzt während der Kreuzfahrt nutzen.

Diese App kostet zwischen 19,90 Euro und 51,90 Euro und ist nur an Bord buchbar. Insgesamt ist diese also günstiger als die anderen Pakete. Wer eine Kreuzfahrt plant, sollte sich also schon im Voraus Gedanken darüber machen, welches Paket er wirklich benötigt. Immerhin soll die Seereise in erster Linie ein Abschalten vom Alltag sein. Vielleicht kann man das Smartphone während dieser Zeit einfach mal zu Hause lassen?

Auf See mobile Daten ausschalten

Egal auf welchem Kreuzfahrtschiff Sie unterwegs sind: Sobald Sie einen Hafen verlassen, sollten Sie unbedingt die mobilen Daten ausschalten oder den Flugmodus einschalten. Ansonsten kann es passieren, dass Sie hohe Kosten in Kauf nehmen müssen.

Hier noch einmal einige Tipps, wie Sie sich vor hohen Kosten auf See schützen können:

  • Wählen Sie die manuelle anstelle der automatischen Netzwahl. So können Sie nicht aus Versehen im meist sehr teuren Bordnetz landen.
  • Auf dem Schiff sollten die mobilen Daten stets deaktiviert sein.
  • Stellen Sie stattdessen lieber den Flugmodus ein.
  • Sollte Sie wider Erwarten nach Ihrer Kreuzfahrt eine hohe Mobilfunkrechnung erwarten, können Sie dieser binnen acht Wochen widersprechen.

Telefonieren

Selbstverständlich kann man die MSC Schiffe sowohl per Telefon als auch per Telefax erreichen. Auf jeder Kabine befindet sich ein Festnetztelefon. Von Ihrer Kabine aus können Sie also via Satellitentelefon nach Hause telefonieren. Wenn Sie Ihren Bekannten die Nummer verraten, können diese sie auch auf dem Schiff erreichen.

Die Stiftung Warentest warnt allerdings extrem vor den unterschätzten Telefonkosten. Das Smartphone an Bord wird sogar als Kostenfalle bezeichnet. Dies verwundert nicht, gab es doch bereits Fälle, wo nach einer Seereise eine Handyrechnung von 12.000 Euro ins Haus flatterte.

Bei MSC sind die Telefonkosten im Vergleich zu vielen anderen Reedereien noch moderat. Das Telefonat kostet 1,90 Euro in der Minute; bei TUI Cruises sind es immerhin 4,99 Euro. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie den Flugmodus aktivieren, da dieser alle Verbindungen verhindert.

Fazit

MSC ist im Vergleich mit anderen Reedereien immer noch ein Anbieter, der mit verhältnismäßig günstigen Minutenpreisen punkten kann. Wie aber sieht es mit den anderen Reedereien im Vergleich aus? Bei TUI Cruises beispielsweise profitieren die Gäste aller Suiten von kostenfreiem Internet während der gesamten Reise.

Bei Hurtigruten ist der Internetzugang via WLAN sogar für alle Kreuzfahrtpassagiere kostenlos. Seit dem Jahr 2016 hat aber auch MSC klar aufgerüstet und setzt seitdem auf Internet-Zugang mit dem Satelliten-Dienstleister Marlink und dessen Service Sealink Cloud. Die momentanen Internettarife sind auf jeden Fall besser als die bisherigen Minutentarife, die einige andere Reedereien nach wie vor einsetzen.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top