Menü

AIDAperla: Kabinen, Position, Restaurants, Shopping

AIDAperla ist das Schwesternschiff der AIDAprima und mit diesem baugleich. 

Gebaut wurden beiden Ozeanriesen in Nagasaki in Japan. Auch die Einrichtungen an Bord sowie die sind nahezu identisch. 3.294 Passagiere finden Platz in einer der komfortablen Kabinen auf der AIDAperla. 

Schiffsdaten

NameBaujahrLängeBreitePassagiereKabinen
AIDAperla2017299,95 m37,65 m32501643

Kabinen

In punkto Kabinenauswahl stehen Ihnen 14 verschiedene Kabinenvarianten und damit deutlich mehr als bei den Vorgängerschiffen zur Verfügung. Preisgünstigste, aber auch kleinste Kabine, ist die Innenkabine. In dieser haben auf einer Grundfläche von 16 Quadratmetern bis zu vier Personen Platz.

Im Vergleich zu den Vorgängerschiffen kann man hier bei genauer Betrachtung einige kleine Verbesserungen feststellen. So gibt es im Bad nun einen Rasierspiegel; auch die Dusche und der Platz rund um die Toilette sind wesentlich großzügiger bemessen.

Die Lademöglichkeit für USB-Geräte gefällt in den Kabinen der AIDAperla ebenfalls gut. Besonders beliebt sind die zwischen 21 und 34 Quadratmeter großen Verandakabinen, von denen es wiederum drei verschiedene Arten gibt. Vielleicht können Sie sich aber auch die bis zu 115 Quadratmeter großen Suiten leisten. Luxus bekommt in diesen eine völlig neue Bedeutung.

Aktuelle Schiffsposition der AIDAperla

Der rote Kreis markiert die aktuelle Position der AIDAperla.

Wellness und Sport

Absolutes Highlight nicht nur für die kleinen Gäste ist auch auf der AIDAperla das Activity Deck mit Wasserrutsche und Klettergarten. Schwindelfrei sollte man allerdings sein, denn der Hindernisparcours befindet sich in luftiger Höhe. 

Im „Lazy River“ geht es etwas gemütlicher zu: Hier platzieren Sie sich in einem der roten Gummireifen und können sich einfach im Wasser treiben lassen. Wer Ruhe und Entspannung sucht, ist im Spabereich genau richtig. 

Das Organic Spa ist ebenso wie die verschiedenen Saunen kostenpflichtig. Dies ist eine wichtige Neuerung im Vergleich zu den Vorgängerschiffen, denn auf diesen konnte man die Saunen noch kostenfrei besuchen. Dafür ist das Spa nur Erwachsenen ab einem Alter von 16 Jahren und auch nur einer bestimmten Personenzahl vorbehalten. So ist gewährleistet, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes von Anfang bis Ende entspannen können. 

Reservieren Sie unbedingt rechtzeitig, denn der Wohlfühltempel auf den Decks 14 und 15 ist vor allem an Seetagen schnell ausgebucht. Sie können auch gleich ein ganzes Wellnesspaket kaufen, welches an mehreren Tagen zum Eintritt in das Spa berechtigt.

Restaurants

Wie die AIDAprima bietet Ihnen auch die AIDAperla deutlich mehr Bedienrestaurants als die bisherigen AIDA Schiffe. Möchten Sie sich also nicht unbedingt selbst am Buffet bedienen, sind diese beiden Kreuzfahrtriesen ideal für Sie. 

Wie von AIDA nicht anders gewohnt, erwarten Sie auch auf der AIDAperla zahlreiche Inklusivrestaurants sowie einige Snackbars. Die Tischgetränke sind hier ebenso inklusive wie alle Trinkgelder. Natürlich können Sie sich dennoch dazu entschließen, einen der Crewmitglieder oder auch die gesamte Crew mit einem zusätzlichen Trinkgeld zu belohnen. Am besten geben Sie dieses in einen Umschlag, den Sie am Ende Ihrer Reise an der Schiffsrezeption abgeben.

Die Auswahl an Restaurants ist für viele Kreuzfahrtgäste ein entscheidender Punkt. Ein beliebter Treffpunkt ist das Markt Restaurant, denn hier können Sie sich nach Herzenslust am Buffet bedienen. 

Möchten Sie sich lieber bedienen lassen, sollten Sie sich für eines der Spezialitätenrestaurants entscheiden. Auch hier sind die meisten Speisen im Reisepreis inbegriffen; lediglich die Getränke müssen Sie separat bezahlen. Anders sieht es in den a-la-carte Restaurants aus: Hier müssen Sie auch die Gerichte selbst bezahlen; diese werden Ihrer Bordkarte belastet. 

Das Steakhouse by Tim Mälzer zählt zu einem der beliebtesten a-la-carte Restaurants auf der AIDAperla. Der Sternekoch arbeitete nicht nur an der Innengestaltung des Restaurants mit, sondern ebenso an der Speisekarte. In diesem Restaurant können Sie nicht nur Burger und Steaks der Spitzenklasse ordern, sondern auch ein Gourmetfrühstück zu sich nehmen. 

Das Gourmetrestaurant Rossini kennen Sie vielleicht bereits von einem der anderen AIDA Schiffe. Hier erwarten Sie erlesene Menüs, welche die Spitzenköche an Bord für Sie zaubern. Verspüren Sie einen kleinen Hunger zwischendurch, sind die Snack Bars sehr empfehlenswert. In diesen können Sie sich belegte Brötchen für Ihren Ausflug kaufen oder einen Mitternachtssnack einnehmen. Alle Restaurants finden Sie auf der AIDAperla auf den Decks 6, 7 und 8.

Ausflüge

Für einige Leistungen auf der AIDAperla müssen Sie allerdings extra bezahlen. Dies betrifft die Nutzung des Spas ebenso wie natürlich die Ausflüge. Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie umfassende Unterlagen, die Sie über das Ausflugsangebot informieren. Am besten buchen Sie diese bereits von zu Hause aus, denn schnell ist das Kontingent erschöpft. 

Entdecken Sie während einer der Ausflüge beeindruckende Metropolen oder spektakuläre Landschaften. Die Stadtrundfahrten stehen in der Gunst der meisten Kreuzfahrtgäste ganz weit oben. Ebenso werden die sportlichen Ausflüge, wie sie auch die AIDAperla bietet, mehr und mehr in Anspruch genommen. Vor allem, wenn Sie gerne Rad fahren, wird Ihnen bei AIDA viel geboten. 

Wenn Sie mit AIDA reisen, müssen Sie sich um nichts kümmern. Die gesamte Organisation der Ausflüge übernimmt AIDA für Sie. Alle Eintrittsgelder und eventuell anfallenden Gebühren sind im Preis für den jeweiligen Ausflug bereits inbegriffen. Kostenfrei wiederum können Sie am Abend das für AIDA bekannte Theatrium besuchen. Positiv: Es finden jeden Abend andere Veranstaltungen statt, so dass keine Langeweile aufkommt.

Die AIDAperla ist absolut baugleich zur AIDAprima. Auch von der Ausstattung, sprich den Kabinen und Restaurants, gibt es keinerlei Unterschiede. Einzig die „Prima Bar“ heißt hier natürlich „Perla Bar“. 

Zusammenfassung AIDAperla

Es ist also völlig egal, für welches der beiden Kreuzfahrtschiffe Sie sich entscheiden. Wählen Sie einfach die Route, die Ihnen am besten gefällt. Ziele im Mittelmeer werden von der AIDAperla ebenso angesteuert wie beliebte Reiseziele in Westeuropa. 

Auch auf der AIDAperla wird ausschließlich Deutsch gesprochen. Das neuartige Kabinenkonzept, hervorragende Serviceleistungen und ein vielfältiges Entertainmentprogramm machen die AIDAperla so beliebt. Stammgäste der bisherigen AIDA Schiffe werden deutlich einige Neuerungen bemerken. So müssen Sie sich vielleicht erst einmal daran gewöhnen, dass die Speisen in den Buffetrestaurants nicht mehr jeden Tag wechseln.

 Ebenso fällt das Pooldeck verhältnismäßig klein aus. Die legendären Poolpartys finden demzufolge an Bord der AIDAperla nicht mehr statt. Auch die Willkommens- und Abschiedsveranstaltungen gibt es in dieser Form nicht mehr. Dafür überzeugt der neue Beach Club, wo auch immer etwas los ist.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top