Menü

AIDAbella: Kabinen, Position, Restaurants, Unterhaltung

Die AIDAbella ist ein weiteres Schiff der Sphinxklasse, welches nur ein Jahr nach der AIDAdiva in Betrieb genommen wurde. Gebaut wurde das Schiff in der Meyer Werft in Papenburg; die Taufe erfolgte im April 2008 durch das Model Eva Padberg. Mit einer Länge von knapp 252 Metern und einer Breite von 32 Metern ist die AIDAbella baugleich zum Schwesternschiff AIDAdiva.

Schiffsdaten

NameBaujahrLängeBreitePassagiereKabinen
AIDAbella2008251,89 m32,2 m20501025

Kabinen

Wie die beiden Schwesternschiffe AIDAdiva und AIDAluna bietet auch die AIDAbella Platz für bis zu 2.050 Passagiere. Die 1.025 Gästekabinen verteilen sich dabei auf den Decks 4 bis 9. Insgesamt hat das Schiff 13 Decks. Wie aber kann es dann sein, dass es ein Deck 14 gibt? Ganz einfach: Kreuzfahrtschiffe besitzen grundsätzlich kein 13. Deck. Wer abergläubisch ist, möchte auf diesem sicher nicht wohnen. 

Besonders beliebt hingegen sind die vier Deluxe Suiten, die zwischen 56 und 87 Quadratmeter groß sind und damit Platz für bis zu fünf Personen bieten. Im Gegensatz zu den normalen Kabinen haben diese Suiten unter anderem ein eigenes Badezimmer mit abgetrenntem WC. 

Absolutes Highlight aber ist das separate Sonnendeck; ebenso steht ein getrennter Wohnbereich zur Verfügung. Auf dem Sonnendeck können Sie ebenso wie auf den Balkonen Ihrer Balkonkabine selbstverständlich rauchen. Separate Raucherbereiche finden Sie zudem in der Anytime Bar; auch auf den Freidecks ist das Rauchen größtenteils gestattet.

Aktuelle Schiffsposition der AIDAbella

Der rote Kreis markiert die aktuelle Position der AIDAbella.

Unterhaltung

Eines der Highlights auf der AIDAbella ist das Theatrium. Der Begriff Theatrium setzt sich aus Theater und Atrium zusammen und bezeichnet das Schiffstheater, welches sich über mehrere Decks erstreckt. Nach oben hin wird dieses von einer gläsernen Kuppel abgeschlossen; diese kann man auch gut von außen sehen. Neu auf der AIDAbella im Vergleich zu den Vorgängerschiffen ist das 4D Kino, welches Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß und Unterhaltung verspricht. 

Gerne können Sie Ihr Glück auch im Casino an Bord versuchen. Gespielt werden kann hier allerdings nur während der Fahrt, wenn sich das Schiff auf internationalen Gewässern befindet. Dass Entertainment auch auf der AIDAbella großgeschrieben wird, erkennen Sie an der Vielfalt der Shows sowie an den zahlreichen Freizeitangeboten. Sie können auf dem Schiff Shuffleboard, Schach oder Backgammon spielen. Ebenso gibt es natürlich eine eigene Bordbibliothek, wo Sie sich Ihr Lieblingsbuch ausleihen können.

Angebot für Kinder

Kinder und Jugendliche werden sich auf der AIDAbella ebenfalls wohlfühlen. Der Hype & Wave Club beispielsweise ist den Teenagern vorbehalten; hier sind Erwachsene nicht gerne gesehen. Getränke-, Snack- und diverse Spielautomaten gibt es in diesen Clubs. Diese können mit der Bordkarte bedient werden. Als Elternteil sollten Sie darüber nachdenken, diese an der Rezeption mit einem Limit zu versehen. Auch die kleineren Kinder werden auf der AIDAbella bestens versorgt; immerhin gilt diese als besonders familienfreundliches Schiff. Was Sie sicher besonders freuen wird: Kinder bis zu einem Alter von 15 Jahren reisen auf den meisten Reisen der AIDAbella in der Kabine der Eltern kostenfrei mit.

Restaurents

Wenn Sie bisher nur auf der AIDAcara oder der AIDAvita gereist sind, werden Sie von der Vielzahl der Restaurants und Bars begeistert sein. Sieben Restaurants und elf Bars lassen wirklich keinerlei Wünsche offen. Interessant: Die sieben Restaurants erstrecken sich auf einer Gesamtfläche von knapp 3.900 Quadratmetern. Folgende Restaurants sind im Reisepreis auf der AIDAbella enthalten und können von Ihnen kostenfrei besucht werden:

  • das Markt Restaurant
  • das Weite Welt Restaurant
  • das Bella Vista Restaurant
  • die Pizzeria Mare

Lohnenswert ist es aber auf jeden Fall, auch die kostenpflichtigen Restaurants zu besuchen. Das Buffalo Steak House ist für seine exquisite Küche ebenso bekannt wie die Sushi Bar. Großen Anklang bei den Gästen findet zudem die Almhütte, die ebenfalls zum neuen Konzept zählt. Wenn Sie die Hütte mit den urigen Sitzmöbeln betreten, werden Sie sich augenblicklich wie in Bayern fühlen. Mit Ansicht der Speisekarte wird dieses Gefühl noch verstärkt: In der Almhütte können Sie unter anderem Schweinshaxn, Käsespätzle oder Flammkuchen bestellen. Bei der Almhütte handelt es sich um eines der Spezialitätenrestaurants. Diese unterscheiden sich ein wenig von den Buffet- und den a-la-carte Restaurants. In den Spezialitätenrestaurants sind die Speisen inklusive, Getränke müssen Sie allerdings selbst bezahlen. Schaut man sich die Getränkekarte der „Almhütte“ an, fallen die moderaten Preise auf. Von überteuerten Getränkepreisen kann man auf der AIDAbella wirklich nicht sprechen. Hier einige Beispiele:

  • ein Glas Weißwein 5,10 Euro
  • 0,5 Liter Bier vom Fass 4,70 Euro
  • Prosecco 0,1 Liter 3,90 Euro
  • Kräuterlikör 4 cl ab 3,90 Euro
  • Bitter Lemon 0,2 Liter 2,80 Euro

Das Restaurant „Rossini“ hingegen ist ein Spezialitätenrestaurant. Dies bedeutet für Sie, dass Sie sich entspannt zurücklehnen können und am Tisch bedient werden. Dafür müssen Sie Ihre Speisen und Getränke allerdings bezahlen. Das „Rossini“, welches Sie auch auf den meisten anderen Schiffen der AIDA Flotte finden, ist für seine vielfach ausgezeichnete Spitzenküche bekannt.

Wellness und Sport

Ihre Freizeit an einem Seetag können Sie auf der AIDAbella wahlweise sportlich oder relaxt gestalten. Das Sonnendeck bietet mit 6.400 Quadratmetern ausreichend Platz für alle Passagiere. Das altbekannte „Body & Soul Spa“ hat eine Gesamtfläche von 2.300 Quadratmetern. Dieses widmet sich auf der AIDAbella ganz dem Thema Afrika. Hier finden Sie alles, was zu einem entspannten Wellnesstag dazugehört: Sie können eine der Massageanwendungen buchen, sich in der Sauna oder dem Hamam entspannen oder den Friseur besuchen. Die Wellness Oase und auch die private Wellness Suite sind hingegen kostenpflichtige Angebote auf der AIDAbella. Kostenfrei hingegen können Sie an mehr als 30 Sportkursen in der Woche teilnehmen oder sich im Fitnesscenter an den Geräten auspowern.

Zusammenfassung

Die AIDAbella stellt vor allem in punkto Restaurantvielfalt eine deutliche Steigerung zur Klasse der Selection Schiffe dar. Auch die Anzahl an Balkonkabinen wurde auf Wunsch vieler Gäste erhöht. Das Grundkonzept allerdings ist dasselbe geblieben: Auch die AIDAbella richtet sich in erster Linie an deutsche Kreuzfahrtreisende. Dementsprechend wird an Bord natürlich Deutsch gesprochen; die Reisebegleitung auf den Ausflügen ist ebenfalls in deutscher Sprache.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top