Dubrovnik auf eigene Faust

Die kroatische Küstenstadt ist das vielleicht sehenswerteste Ziel des ganzen Landes. Mit ihrer fast 2 Kilometer langen, historischen Stadtmauer, die die besterhaltene Fortifikationsanlage in ganz Europa ist, ist nur eine der zahlreichen, vor allem historischen Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik genannt.

Im äußersten Süden von Kroatien zu finden, ist die Stadt ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen, aber auch Drehort vieler Filme und bietet nicht zuletzt zahlreicher Schauplätze der Serie „Game of Thrones“.

Im weiteren Verlauf erfährt man alles, was sich an Aktivitäten in und rund um Dubrovnik anbietet, wenn man im Hafen von Dubrovnik im Rahmen einer Kreuzfahrt Halt macht.

Dubrovnik

Wo befindet sich der Hafen in Dubrovnik?

In Dubrovnik gibt es drei Häfen . Kreuzfahrtschiffe machen in aller Regel im Hafen Gruz Halt. Er liegt geschützt in einer Bucht, in der sich auch die anderen beiden Häfen, der alte Stadthafen und der Yachthafen ACI Marina.

Welche Sehenswürdigkeiten liegen im direkten Umfeld des Hafens in Dubrovnik?

Praktischerweise ist die historische Altstadt von Dubrovnik von jenem Hafen Gruz aus bequem zu Fuß zu erreichen. Etwa 3,5 Kilometer muss man dafür zurücklegen, welche man in 30 bis 45 Minuten überwindet. Nur ganz geringe Steigungen liegen auf diesem Weg, sodass man auch als nicht mehr ganz so rüstiger Fußgänger diesen Weg schaffen wird. Zudem befindet sich auf der gesamten Strecke mindestens immer ein schmaler Bürgersteig – keine Selbstverständlichkeit auf dem Balkan, hier aber gegeben.

Wer dennoch lieber per Kfz bewegt werden möchte, kann auf die für diese Strecke eingerichteten Shuttle-Busse zurückgreifen, die den Hafen für Kreuzfahrtschiffe, Gruz, regelmäßig mit der historischen Altstadt verbinden. Ihr Endpunkt ist der Brsalje-Platz vor dem Pile-Tor der Stadtmauer. Geht man hier hindurch, eröffnet sich die historische Altstadt ihren Besuchern in ihrer ganzen Pracht.

Die Altstadt selbst kann nur zu Fuß besucht werden – ist aber in ihren Ausmaßen überschaubar, wie schon die Länge der Stadtmauer mit etwas unter 2 Kilometern insgesamt erahnen lässt. Ein Ticket für eine solche Shuttle-Fahrt hin und zurück kostet zurzeit etwa 10 Euro. Die Shuttle-Busse werden von den Kreuzfahrtgesellschaften selbst betrieben.

Landausflüge im Umfeld von Dubrovnik

Unabhängig von den Kreuzfahrtgesellschaften offerieren auch viele weitere Anbieter diverse Touren ins Umland von Dubrovnik.

Wem es die zerklüftete, aber sehenswerte Küste Kroatiens angetan hat, dem ist mit einer Panoramafahrt entlang jener Küste am besten geholfen. Diese werden in unterschiedlicher Länge angeboten, auch mit unterschiedlichen Zielen in der Nachbarschaft von Dubrovnik. Ihnen allen gemein ist, dass man bei einer solchen Panoramafahrt in den Genuss bester Ausblicke auf die majestätische Adria kommt und das im gepflegten Ambiente moderner Reisebusse.

Oft sind dann kleinere Orte in der Region beliebte Ziele, um dort auszusteigen, etwas beschaulicheres kroatisches Leben kennenzulernen und nach einem halben oder ganzen Tag wieder zum Abfahrtsort in Dubrovnik zurückzukehren.

Landausflüge auf eigene Faust in Dubrovnik

Im Folgenden erfährt man, was man alles ohne Führung oder Planung durch Guides erledigen kann – teilweise aber auch mit. Die Vorteile einer Aktivität „auf eigene Faust“ liegen auf der Hand.

Man ist vollkommen sein eigener Herr, was Verweildauer, genereller Zeitaufwand und auch spontane Änderungen oder Anpassungen seines Ausflugsablaufs betrifft. Hat man ein adrettes Café entdeckt und möchte dort ein wenig bleiben und genießen, ist das bei einer geplanten Tour nicht möglich.

Zudem ist es in der Regel deutlich günstiger, gerade im kroatischen Dubrovnik, sich auf eigene Faust daranzumachen, die Umgebung zu erkunden, als wenn man die fest geplanten Touren bucht. Weshalb sich die folgenden Aktivitäten alle „auf eigene Faust“ in und um Dubrovnik anbieten.

Stadtmauer von Dubrovnik

Dubrovnik Stadtmauer

So, wie man die Stadt nicht wieder verlassen kann, ohne sich ihre historische Altstadt angesehen zu haben, ist auch ein Rundgang auf der Stadtmauer obligatorisch. Sie ist die besterhaltene in ganz Europa und gleichzeitig mit ihren fünfzehn Türmen, fünf kleinen Bastionen und zwei größeren Ecktürmen eine Sehenswürdigkeit für sich.

Für einen solchen Rundgang sollte man etwa eine Stunde einplanen. Er kann völlig unabhängig von Guides oder zu buchenden Touren absolviert werden und ist die einfachste Unternehmung „auf eigene Faust“ bei einem Landgang in Dubrovnik.

Zwar kostet es Eintritt, die Stadtmauer zu besuchen, sie ist aber ihr Geld absolut wert. Und das selbst dann, wenn man nicht sonderlich historisch interessiert ist. Denn die Aussichten von hier sowohl in die Altstadt als auch auf die Adria sind für sich schon überzeugend.

Bedenkt man dann noch, welche Dramen diese Stadtmauer alle im Laufe der Jahrhunderte schon erlebt hat, macht es noch mehr Spaß, dieses alte Gemäuer auf eigene Faust zu erkunden.

Drehorte von „Game of Thrones“

Dubrovnik game of thrones

Kein Wunder, dass man sich bei den Machern dieser überaus erfolgreichen Serie für Dubrovnik als einen der vielen Drehorte entschied. Die Altstadt von Dubrovnik sieht schließlich an den meisten Stellen auch ohne viel Eingriffe heute noch so aus, als stünde sie im Mittelalter – oder eben in einer vergleichbaren Fantasy-Welt wie jener in „Game of Thrones“.

Nicht weniger als 10 konkrete Schauplätze der Serie gibt es in dem kleinen Areal der Altstadt für ihre Besucher zu entdecken. Praktischerweise kann man sie alle bequem zu Fuß erreichen – und Eintritt muss man dafür auch keinen bezahlen.

Alternativ kann man aber auch extra dafür existierende Touren mit Führung buchen, die seit dem Aufkommen der weltweiten Popularität dieser Serie in der Altstadt von Dubrovnik angeboten werden. Wie auch bei den meisten anderen Führungen in und um Dubrovnik herum stehen auch hier deutschsprachige Guides zur Verfügung.

Dazu war Dubrovnik bereits Kulisse für unzählige weitere Kinofilme und TV-Produktionen. So wurde ein Teil von Star Wars VIII in der Stadt gedreht, dabei stellte die Stadt das Setting für das Casino der Stadt Canto Bight. Seitdem verzeichnet Dubrovnik noch einmal einen spürbaren Zuwachs bei den Besucherzahlen. Weitere bekannte Filme aus jüngerer Zeit, die hier gedreht wurden, sind Robin Hood und Fan, ein Bollywood-Film.

Video: Game of Thrones Drehorte in Dubrovnik

Tour zum Hausberg Brdo Srd – zu Fuß oder per Seilbahn

Dubrovnik Brdo Srd Seilbahn

Dieser 412 Meter hohe Berg ist eines der beliebtesten Ziele für Landausflüge, wenn man mit dem Kreuzfahrtschiff Halt in Dubrovnik macht. Nicht nur hat man hier selbstredend eine vorzügliche Aussicht über das gesamte Meer samt Küste vor Dubrovnik.

Er ist auch entweder per Wanderung oder per Seilbahn auf interessantem Wege zu erreichen. Wer etwas besser zu Fuß ist, wandert die Strecke bis zum Gipfel hinauf. Zwar sind es nur 3 Kilometer an Länge, doch sind hier einige Höhenmeter, letztlich eben jene 412 zu überwinden, die der Brdo Srd an Höhe misst.

Deshalb, aber auch wegen des Erlebnis-Faktors und der tollen Aussicht, entscheiden sich viele, den Berg mittels der vorhandenen Seilbahn zu erklimmen. Oder man wählt einen Mix und legt eine Strecke zu Fuß und den Rückweg per Seilbahn oder andersherum zurück.

Die Fahrt mit der Seilbahn dauert zwar nur 4 Minuten. In dieser Zeit schwebt man aber nicht nur auf den Brdo Srd, man kann auch die gesamte historische Altstadt aus der Luft überblicken. In der Kombination aus dem meist tiefblauen Wasser der Adria und den roten Ziegeldächern der Altstadt ergibt sich ein wahnsinnig intensiver Eindruck.

Auf dem Gipfel erwartet die Gäste dann eine typische Ausflugsgastronomie, sodass man den hervorragenden Ausblick noch bei einem Kaffee oder einer Speise etwas länger genießen kann.

Buggy-Safari im hügeligen Umland von Dubrovnik

Wer es etwas abenteuerlicher mag, bucht eine Buggy-Safari in Dubrovnik. Hier vermengen die Anbieter das direkte Erleben der schönen Landschaft mit wiederum vielen Möglichkeiten zum Ausblick auf die Adria mit dem sportlichen Faktor eines Trips mit dem Buggy.

Die meisten Touren führen dabei entlang der Dubrovnik, dem gleichnamigen Fluss. Hier hat man einerseits auch so einiges an Höhenmetern vor sich, bewegt sich aber auf ausreichend ausgebauten Pisten, um mit dem Buggy gut vorwärtszukommen. Selber steuern darf man die rasanten Gefährte zwar nicht, sondern steigt bei einem trainierten Fahrer zu.

Dem Fahrerlebnis tut das aber kaum einen Abbruch. Und so erfährt man im Wortsinne ganz hautnah, wie hügelig es im Umfeld von Dubrovnik zugeht. Bei jeder guten Gelegenheit wird angehalten, um Fotos aus luftiger Höhe über der Stadt zu schießen oder einfach den Ausblick zu genießen.

Kajak-Tour auf dem Meer oder auf dem Fluss

Eine weitere, ebenfalls sportliche Option ist eine Kajak-Tour. Diese kann auf dem freien Meer stattfinden oder auf einem Fluss. Hier paddelt man entlang der historischen Gemäuer von Dubrovnik, unter Leitung eines Guides. So geht man auf keinen Fall auf der meist stille Adria verloren.

Wer nach Tagen auf dem Kreuzfahrtschiff einerseits wieder ein bisschen sein Knochen bewegen möchte, andererseits aber noch nicht genug vom Meer hat, liegt mit so einer Kajak-Tour genau richtig. Und wen es eher landeinwärts treibt, der wird hier rund um Dubrovnik ebenfalls fündig.

Sehr praktisch noch dazu: Die Touren dauern meist weniger als einen halben Tag. Sie sind also eine optimale Wahl bei der Suche nach einer Unternehmung auf eigene Faust bei einem Tagesausflug vom Kreuzfahrtschiff. Dabei kann man sogar in den Sonnenuntergang paddeln, besonders romantisch.

Oder man verbindet seine Kajak-Tour mit einer inbegriffenen Weinprobe. Schließlich ist Kroatien für seine exzellenten Weine genauso bekannt wie für die herrlichen Küstenlandschaften.

Strände rund um Dubrovnik

Apropos Küstenlandschaften: Obwohl viele Bereiche der Küsten in Kroatien recht felsig und zerklüftet sind, mangelt es dem Land genauso wenig wie der Region um Dubrovnik an hervorragenden Sandstränden.

Sonnenbaden kann man natürlich auch an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Klassisches Strandleben, mit allem was dazugehört, kann man dort hingegen nicht.

Wem es also nach ein wenig Beachvolleyball dürstet, nach bunterem Treiben der übrigen Gäste am Strand, dem bieten sich gleich mehrere Optionen in Dubrovnik selbst und in der unmittelbaren Umgebung.

Buza Strand

Über eine kleine Treppe hinter der Kathedrale in der Altstadt von Dubrovnik findet man den Weg zum Strand Buza. Er liegt entlang eines Teils der Altstadtmauer, was einen besonderen Reiz hat, wenn man hier badet und sonnenbadet. Hier herrscht aufgrund der Nähe zum Zentrum stets viel Betrieb, natürlich tagsüber in der prallen Sonne, aber auch noch in den Abendstunden.

Insbesondere den Sonnenuntergang von hier aus zu betrachten lockt viele Gäste Dubrovniks an. Vor allem die ganz jungen und wagemutigen Badegäste nutzen zudem gerne die nahegelegenen kleineren Klippen, um von hier aus ins Meer zu springen. Ein sehenswertes Schauspiel, auch wenn man selbst nicht so viel Mut mitbringt.

Banje Strand

Dubrovnik Banje Strand

An diesem Strand findet man den berühmten East West Club, der bei Gästen aus aller Welt ein Begriff ist. Der eine oder andere Promi mag hier zu sichten sein, wenn man Glück hat bei seinem Tagesausflug an einen Strand von Dubrovnik.

Liegestühle samt Sonnenschirm können an diesem eher glamourös geprägten Strand gemietet werden – doch eher findet man wohl hierhin, um das Tanzbein zu schwingen.

Abends legen DJs auf und bei leckeren Cocktails kann man hier auch schon tagsüber das Dolce Vita genießen.

Copacabana Strand

Dubrovnik Copacabana Strand

Der nach dem berühmten Vorbild in Rio de Janeiro benannte Strand befindet sich auf der Insel Lapad, die unweit von Dubrovnik im Meer liegt. Die Anreise zu diesem Sandstrand lohnt sich auch für einen Tagesausflug.

Toller Ausblick auf die danebenliegenden Elaphitischen Inseln, die ihre begrünten Berge vor dem Auge des Betrachters in den Himmel steigen lassen. Kein expliziter Party-Strand, sondern etwas für völlig gemischtes Publikum.

Diese tolle Aussicht zusammen mit den ebenso tollen Bademöglichkeiten weiß eben jedermann zu schätzen.

Rundgang durch das nächtliche Dubrovnik

Dubrovnik Nachtleben

Last but not least ist ein Rundgang durch das nächtliche Dubrovnik ein unvergessliches Spektakel.

Die Verantwortlichen der Stadt sind sich der Schönheit ihrer historischen Mauern und Bauwerke natürlich bewusst. Und so ist halb Dubrovnik in der Nacht angestrahlt und es kommt ganz besonders intensives Urlaubs-Flair auf.

Da sich die Altstadt wie bereits erwähnt nur wenige Hundert Meter in alle vier Richtungen erstreckt, ist dieses Erlebnis sehr gut auf eigene Faust zu erleben.

Zwar werden für diesen Zweck vor Ort auch extra Führungen mit Guides angeboten. Doch sich schlicht durch die beleuchtete Altstadt treiben zu lassen, wenn alle relevanten Gebäude angestrahlt sind, lässt den Besucher ganz sicher nichts verpassen.

Video: Dubrovnik in 5 Minuten 

Fazit zu Ausflügen rund um Dubrovnik auf eigene Faust

Wer mit dem Kreuzfahrtschiff im Hafen von Dubrovnik anlandet, den erwartet eine ziemlich abwechslungsreiche Auswahl an Aktivitäten bei einem Tagesausflug. Die große Mehrheit der Gäste wird sich den Anblick der wirklich sehenswerten Altstadt von Dubrovnik nicht entgehen lassen wollen.

Doch auch, wer es sportlicher mag, wird auf seine Kosten kommen können. Eine Buggy-Tour führt ebenso auf die Berge wie eine – recht kurze – Wanderung zum Brdo Srd. Die Seilbahn ist eines der lohnenswertesten Ziele, weil man von hier aus so eine hervorragende Aussicht über die Stadt und das Meer erhält.

Recht einzigartig sind die vielen Film- und Serien-Schauplätze. Deshalb lohnt sich gerade für Fans von Game of Thrones und Star Wars, die alle sehr dicht zusammen liegenden Schauplätze auf eigene Faust zu erkunden. Auf dass man nach einem Landausflug in Dubrovnik voller neuer Eindrücke wieder zurück auf sein Kreuzfahrtschiff kehrt.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top